Gästebuch

Dank für die Regenschlacht!

Geschrieben von Eicke Schüürmann, Düsseldorf am 28.06.2016

Die Hasten Historic 2016 war fürwahr eine feuchtfröhliche Veranstaltung! Unser Dank geht an die Organisatoren und vor allem an die tapferen Helfer, die im Dauerregen an keiner Station ihre Freundlichkeit verloren haben! Ich habe gelernt, warum die Spritzwand Spritzwand heißt: Wasser spritzte auch dort durch alle Kabel- und Pedaldurchbrüche, es kam aber auch von oben durch die Verdecknähte und reichlich durch die nicht vorhandenen Seitenscheiben. Nicht so leicht, diesen Tag ohne Scheibenwischer zu bestehen... Selbst die vorsorglich zum Umziehen mitgenommenen Klamotten waren teilweise nass geworden. Es hat aber umso mehr Spaß gemacht. Einzig die Kilometrierung in Fahrauftrag 22 (nach 1,9 km auf die Straße "Hinter dem Anger" abbiegen) hat uns Verdruss bereitet - es waren wohl eher 190 Meter, wie sich nach einigem Im-Kreis-Fahren herausstellte. Dank und bis 2017! Startnummer 14 - Besitzer einer Kamelzucht aus fünf Hasten-Historic-Teilnahmen...


Vielen Dank für einen tollen Tag

Geschrieben von Frauke Rösler, Solingen am 05.07.2013

Als am Freitag Nachmittag der Anruf von Radio RSG kam, wir hätten die Mitfahrt im Vorausfahrzeug der Hasten-Historic gewonnen war das schon eine tolle Überraschung. Also schnell organisieren: Termine absagen, Kind unterbringen, alles kein Problem.
Der Tag der dann folgte hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Eine Super-Ganztagsveranstaltung (wir können nur erahnen welch eine Arbeit dahinter steckt) über schöne Strecken, von denen wir natürlich viele noch nicht kannten, in einem wunderschönen Fahrzeug.
Vielen Dank an die Veranstalter, Herrn Stursberg und natürlich den Eigentümer des Mercedes 300 Adenauer - Herrn Picard - der uns so wunderbar den ganzen tag chauffiert hat.
Schön zu sehen und zu erleben wie viel Liebe und Können in die Restaurierung und Instandhaltung der "alten Schätzchen" investiert wurde und wird. Auf dem Rathausplatz dann am Abend alle Teilnehmer versammelt zu sehen war wirklich eine Augenweide.
Fazit: Sollten wir uns irgendwann einmal den Wunsch nach einem eigenen Oldtimer erfüllen können, sind wir sicher auch einmal als Teilnehmer dabei.
Viele Grüsse aus Solingen
Siegfried und Frauke Rösler


Bitte so weitermachen...

Geschrieben von Bernhard Dreckschmidt, Bünde am 05.07.2013

Hallo liebes Orgateam,

danke für die interessante und sehr schöne Veranstaltung. Wir als Erstteilnehmer hatten Spass und einen hohen Lehrfaktor.
Alles war gut und zeigte uns die Erfahrung in Ihrem Team. Freundliche und kompetente Streckenposten muß ich hier besonders loben.

Da Sie bestimmt auch weiter an Optimierungen arbeiten, möchte ich mir erlauben zwei kleine Tipps zu geben:

1. wir mussten bei Ihnen einen Pfeil in Gegenrichtung befahren (Y-S-Y), auch wenn die Straße 2-spurig war ist das kein guter Stil. Das muß doch nicht sein!

2. Ich als Gewinner der weitesten Anreise finde, es sollte dafür keinen Pokal geben. Für den Pechvogel ist das ok. Aber wenn Sie die Anreise honorieren wollen, dann bitte mit einem Sachpreis (Tankgutschein oder Oel). So einen Pokal kann man ja nicht zeigen, da man dafür keine Leistung erbracht hat.

Ansonsten machen Sie bitte so weiter. Es war spannend.

Mit freundlichen Grüssen aus Bünde
Team Ruhs/Dreckschmidt (40)

Anmerkung des Fahrtleiters:
Der Pfeil musste in Gegenrichtung befahren werden. Das war so gewollt und sollte ja auch bei den Experten für ein wenig "Verwirrung" sorgen. In den Ausführungsbestimmungen stand deshalb auch nicht ausdrücklich, dass ein "gegen den Strich fahren" nicht erlaubt gewesen wäre. Wir werden das aber trotzdem 2014 noch besser machen ;-)


Danke für eine tolle Veranstaltung

Geschrieben von Eicke Schüürmann, Düsseldorf am 07.06.2010

Liebes Team der Hasten Historic,

wir waren, mit Startnr. 14, zum ersten Mal Teilnehmer - und fragen uns, warum wir nicht bereits die anderen fünf Hasten Historics mitgefahren sind. Ein dickes Lob für Planung und Durchführung, ein herzliches Dankeschön an die wackeren Streckenposten, die teils in der prallen Sonne braten mussten. Phantasievolle Aufgabenwahl, abwechslungsreiche Strecke (die Waldfahrt durch das Zillertal, einfach unglaublich!) und man fühlt sich wirklich als willkommener Gast. Versorgung mit Speis, Trank und Musik waren Spitze, das Roadbook edel und praxisgerecht dank Spiralbindung: Prima, Danke, Lob Lob Lob!


5. Lauf-BMW DE Challenge (RCN, erster RCN-Sieg für Vater und Sohn Webers

Geschrieben von Detelf Webers, Remscheid am 08.08.2009

So richtig glauben konnten sie es nicht:
Der ehemalige Fussbal-Profi Detlef Webers und sein Sohn Dennis feierten mit dem DDR-Motorsport-BMW 325i ihren ersten RCN-Klassen und Gruppensieg bei den Serienwagen überhaupt. Bei den Serienwagen bis 2500 ccm
hatte der bisherige Primus Uwe Ebertz am Volant des Dolate-BMW 325i erst-
mals in dieser Saison das Nachsehen. "Wir haben alles richtig gemacht", freute sich Dennis im Ziel. "Regenreifen bis zur Tankpause, dann Slicks. Zum Schluss, als es wieder feuchter wurde, einfach die Nerven behalten. Das wir mit unserem E36 gegen den modernen E46 gwinnen, hätte ich nicht gedacht!"
Ein großes Dankeschön geht besonders an Thorsten und an das befreundete
Racing-4-fun-Team für die Unterstützung an der Box.
Wir freuen uns schon riesig auf den nächsten Lauf im September!


Tuning

Geschrieben von Firma burghardt-carstyling, Essen NRW am 13.11.2008

Hallo !!!!!

Coole Seite
Coole Bilder
Was will man mehr !!! macht weiter so !!!!

Schaut doch auch mal auf meine Seite
www.burghardt-carstyling.de

P.S.
Der shop ist aber leider erst in 14 Tagen fertig gestellt

MfG
burghardt-carstyling !!!!


1000 km-Rennen Nürburgring Nordschleife am kommenden Wochenende

Geschrieben von Alexander Trojan, Koeln am 24.09.2008

Unter Bewerbung des ACBL startet am Wochenende der BMW 2002 Gr.2 des Teams Trojan/ Lindenbaum im Rahmen des 1000 km-Rennens auf dem Nürburgring. Im Rennen Nr. 3, 2 mal Nürburgring Nordschleife plus kleine Runde GP-Kurs, am Freitagmorgen 1. Training, 2. Training Freitagnachmittag,

1.Rennen gegen 08:00 h am Samstag ca. 200 km, 2.Rennlauf am Sonntagmorgen 08:00h ebenfalls ca. 200 km. Beide Läufe mit mind.
1 Zwangsboxenstopp, resp. Fahrerwechsel.
Nachdem in Spa vor einigen Wochen der Klassen- und der Div.-sieg
erfahren wurde, macht sich das Team natürlich Hoffnung auf einen vorderen Gesamtplatz. Schaut mal vorbei, Startnummer 116.


Neue HP Technik

Geschrieben von Andreas Becker, Remscheid am 04.08.2008

Liebe Clubkameraden,

hier und da haben sich ein paar Kleinigkeiten in der Optik auf unserer HP geändert. Das liegt daran, dass wir eine geänderte Technik eingeführt haben, die es uns ermöglicht noch Schneller und Aktueller zu sein.

Leider konnten wir auch die "alten Gästebucheintragung" nicht übernehmen. Also bitte wieder kräftig neuschreiben.