AvD Simracing auf der IAA mit Manuel Wendel

Termin: 12.09.2019

Motorsportbegeisterte E-Gamer können sich seit dem 26. August für das Finale der „AvD Masters 2019“ am AvD Stand auf der IAA kostenlos qualifizieren. Die Onlinequalifikation wird auf der Rennstreckensimulation des bekannten Kurses von Hockenheim gefahren.

Liebe Clubmitglieder,

vom 12. bis zum 22. September 2019 präsentiert sich der Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD) auf der IAA Pkw in Frankfurt im Rahmen der „IAA Heritage by Motorworld“ in der zentral gelegenen Halle 4.0. Auf dem AvD Stand (E26) wird nicht nur ein Lauf der populärsten Slotcar-Serie der Welt „RCCO – the big small racing series“ ausgetragen, sondern hier ist auch der Ort des Finales der Sim-Racing-Serie „AvD Masters 2019“, bei der die besten 20 Simracer der vorherigen Onlinequalifikation gegeneinander antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Das Event wird auch im Live-Stream übertragen und von erfahrenen Moderatoren live kommentiert (AvD Facebook).

Vom 26. August bis zum 9. September kann sich jeder qualifizieren

Motorsportbegeisterte E-Gamer können sich seit dem 26. August für das Finale der „AvD Masters 2019“ am AvD Stand auf der IAA kostenlos qualifizieren. Die Onlinequalifikation wird auf der Rennstreckensimulation des bekannten Kurses von Hockenheim gefahren. Die Finalläufe werden mit GT3-Autos auf den Strecken von Imola, Autodrom Most, Laguna Seca und letztlich wieder Hockenheim auf zehn Simulatoren mit jeweils mindestens zwei Läufen für jeden Finalisten ausgetragen.

Jeder Spieler kann Online an diesem Free-to-Play Spiel bei RaceRoom Racing Experience teilnehmen. Spiel und Wettbewerb sind auf der weltgroßen Spiele Plattform Steam verfügbar. Die Rennsimulationen des Messe-Partners RaceRoom sind auf den ersten Blick kaum von einer realen Rennsituation zu unterscheiden. Sie werden für Ihren Realismus, detailgetreue Fahrphysik und den originalgetreuen Sound weltweit geschätzt.

RaceRoom Racing Experience wurde ursprünglich nach der Vision geschaffen, die Faszination und Emotion des Motorsports jedermann zugänglich zu machen und Enthusiasten weltweit die Möglichkeit zu geben, selbst virtuell zu erfahren, was echte Rennfahrer fühlen und an der Herausforderung des direkten Wettbewerbs kontinuierlich zu wachsen.

Simulierter Rennsport für jeden Interessierten am AvD Stand

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB), dessen Gründungsmitglied der AvD ist, erkennt SimRacing, das Fahren an Rennsport-Simulatoren, seit 2018 offiziell als Motorsport-Disziplin an. In keiner anderen Sportart liegen nach Einschätzung der Motorsportverbände Realität und digitale Simulation so nah beieinander wie im Motorsport.

Vom 14. - 22. September können die Besucher außerhalb der AvD Masters 2019 während der gesamten Zuschauertage mit unseren eigenen Rennsport-Simulatoren ihr fahrerisches Können austesten und die Rennwagen virtuell um die Strecke jagen.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Becker
Präsident

zurück